Direkt zum Hauptinhalt
Eurostar
Help Centre
Buchen

Barrierefrei reisen

Barrierefreies Reisen mit Eurostar

Wenn Sie beim Reisen auf Unterstützung angewiesen sind, helfen wir Ihnen gerne, damit Sie reibungslos und stressfrei von einem Ort zum anderen kommen.

Haben Sie eine Behinderung (sichtbar oder nicht)? Macht das Alter Ihnen zu schaffen? Wir bieten Ihnen kostenlos Hilfe beim Ein- und Aussteigen und zwar an allen Bahnhöfen, die Eurostar anfährt.

Wenn Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte mindestens 24 Stunden vor Ihrer Abreise, damit wir uns nach Ihnen richten können. Unten erfahren Sie alles über die Hilfsleistungen auf unseren Strecken.

Es ist ganz einfach, kostenlose Hilfe zu organisieren, wenn Sie mit uns zwischen Belgien, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden unterwegs sind.

Buchen Sie vor Ihrer Reise

  • Buchen Sie zuerst Ihre Tickets.
  • Wenn Sie Hilfe beim Umsteigen in einem belgischen, französischen, niederländischen oder deutschen Bahnhof brauchen, rufen Sie uns mindestens 24 Stunden vor Ihrer Reise bitte über die folgende Nummer an:
    • Aus Frankreich: +33 (0)1 70 70 60 88
    • Aus Belgien: +32 (0)2 400 6776
    • Aus den Niederlanden: +31 (0)20 5323232
    • Aus Deutschland: +49 (0)30 700 70000
    • Aus Großbritannien: +44 (0)3432 186 186

Wenn Sie Hilfe beim Umsteigen in einem französischen Bahnhof brauchen, können Sie diese auch direkt über SNCF Assist'enGare reservieren:
Aus Frankreich: 3212
Aus dem Ausland: +33 (0)9 72 72 00 92
Sie können auch Hilfe beim Ein- und Aussteigen mindestens 24 Stunden vor Ihrer Abreise über dieses SNCF-Formular anfragen: https://www.garesetconnexions.sncf/en/assistances-psh-pmr (nur auf Englisch verfügbar).

Treten während der Reise Probleme mit der Hilfsleistung auf, können Sie an sieben Tagen in der Woche eine Notrufnummer wählen: +33 (0)9 72 72 00 65 (kostenloser Service, eventuell Gesprächskosten).

Rollstuhlfahrende

Mit Eurostar können Sie auch im Rollstuhl verreisen.

Wenn Sie im Rollstuhl verreisen, helfen wir Ihnen gerne, an Bord zu kommen und von Bord zu gehen.

Bitte beachten Sie: 

  • dass Ihr Rollstuhl in einen Rollstuhlplatz passen muss: 70 cm (700 mm) breit x 120 cm (1200 mm) lang mit einem Durchmesser von maximal 150 cm (1500 mm)
  • dass der Rollstuhl, zusammen mit Ihnen und Ihrem gesamten Gepäck,nicht mehr als 200 kg wiegen darf.

Elektrische Rollstühle oder Elektromobile

Damit wir Ihren batteriebetriebenen Rollstuhl oder Ihr Elektromobil befördern können, müssen folgende Bedingungen eingehalten werden:

  • Maximale Breite 70cm (700mm)
  • Maximale Länge 120cm (1200mm)
  • Höchstgewicht von 300kg (diese Angabe umfasst das Gepäck und das Gewicht der reisenden Person)
  • Mit Kippschutz ausgestattet
  • Rollstühle mit Verbrennungsmotor sind an Bord nicht erlaubt
  • Rollstühle können an Bord oder im Bahnhof nicht an den Strom angeschlossen werden

Die Organisation von Unterstützung für eine bevorstehende Reise nach und von London ist einfach.

Wie Sie Hilfeleistungen buchen

  • Buchen Sie Ihre Tickets
  • Senden Sie uns mindestens 24 Stunden vor Ihrer Reise eine Nachricht über dieses Kontaktformular und klicken Sie auf die Schaltfläche für Barrierefreies Reisen. Wenn wir weitere Informationen benötigen, rufen wir Sie direkt an oder schicken Ihnen eine E-Mail.
  • Sie können uns auch unter den folgenden Nummern anrufen (wählen Sie Ihre Sprache und dann Option 6):
    • aus Großbritannien, die Niederlande und Deutschland:
      +44 (0)3432 186 186,
    • aus Frankreich: +33(0) 1 70 70 60 99,
    • aus Belgien: +32(0) 2 400 67 76
  • Schildern Sie uns Ihren Bedarf und stellen Sie uns Ihre Fragen
  • Anschließend bestätigen wir Ihnen die Buchung der Hilfeleistung

Wenn Sie Hilfe beim Umsteigen in einem französischen Bahnhof brauchen, können Sie diese auch direkt über SNCF Assist'enGare reservieren:

Denken Sie unbedingt daran, diese Reservierung bei der SNCF mindestens 24 Stunden vor Ihrer Abreise vorzunehmen.

Treten während der Reise Probleme mit der Hilfsleistung auf, können Sie an sieben Tagen in der Woche eine Notrufnummer wählen: +33 (0)9 72 72 00 65 (kostenloser Service, eventuell Gesprächskosten).

Wenn Sie einen Anschlusszug in Großbritannien nehmen müssen, müssen Sie Hilfe buchen bei National Rail.

Unterstützung ohne Vorausbuchung

Wenn Sie aus Großbritannien reisen und zusätzliche Unterstützung nicht im Voraus buchen konnten, können Sie am Tag Ihrer Reise am Bahnhof um Hilfe bitten. Bitte erscheinen Sie mindestens 60 Minuten vor Abfahrt Ihres gebuchten Zuges am Bahnhof, und wir bemühen uns, Ihre Anfrage für Unterstützung rechtzeitig für Ihren gebuchten Zug zu erfüllen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihnen nicht garantieren können, dass Sie mit Ihrem ursprünglich gebuchten Zug reisen werden. Sollte dies der Fall sein, müssen wir Sie eventuell kostenlos auf einen späteren Zug umbuchen.

Am Reisetag

Unabhängig davon, ob Sie im Voraus Hilfe gebucht haben oder nicht, bitten wir Sie, mindestens 60 Minuten vor Abfahrt Ihres Zuges am ausgewiesenen Treffpunkt einzutreffen. Von dort aus helfen wir Ihnen.

Beachten Sie bitte, dass es zu einer kurzen Wartezeit kommen kann, und wenn Sie nicht im Voraus Unterstützung gebucht haben, kann es vorkommen, dass wir sie eventuell kostenlos auf einen späteren Zug umbuchen müssen.

An Bord

Unsere Zugbegleiterinnen und Zugbegleiter machen regelmäßig Durchsagen, um Ihnen wichtige Informationen während Ihrer Reise mitzuteilen. Die gleichen Informationen werden auch auf den digitalen Bildschirmen in Ihrem Abteil angezeigt.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich an die Zugbegleiterinnen und Zugbegleiter wenden oder unser Team an Bord fragen. Sie sind immer zur Stelle, können allerdings nicht mit Medikamenten, Mahlzeiten oder Toilettengängen helfen.

Wenn Sie mehr über die Sicherheit an Bord erfahren möchten, können Sie sich am Ende Ihres Abteils ein Merkblatt zu Sicherheitsbestimmungen abholen.

Wo und wie wir helfen können

Eurostar Assist - Hilfsdienste bei Eurostar

Unterstützung ist an beiden Enden Ihrer Reise durch unser eigenes Eurostar-Hilfsteam in London oder durch externe Hilfsdienste in allen anderen Bahnhöfen verfügbar. Das bedeutet, dass die Hilfeleistungen von Bahnhof zu Bahnhof leicht variieren können. Aber keine Sorge, alle Teams arbeiten eng zusammen, um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Reise zu gewährleisten.

Wenn Sie vom oder zum Bahnhof London St Pancras reisen, reservieren Sie die Hilfeleistung bitte wenn möglich im Voraus, mindestens 24 Stunden vor Abfahrt Ihres gebuchten Zuges.

Wenn Sie am Bahnhof um Hilfe bitten und alleine mit Ihrem eigenen Rollstuhl reisen, möchten wir Sie darum bitten, bei Abfahrten oder Ankünften in London St. Pancras in einen Bahnhofsrollstuhl umzusteigen. Unser Eurostar-Team wird sicherstellen, dass Ihr eigener Rollstuhl Sie zum Ein- und Aussteigen begleitet. Sobald Sie an Bord sind, können Sie wieder in Ihren eigenen Rollstuhl wechseln und Ihre Reise fortsetzen.

Wenn eine Voranmeldung nicht möglich ist, können Sie sich am Tag der Abfahrt mindestens 60 Minuten vor der Abfahrt am ausgewiesenen Treffpunkt einfinden und wir bemühen uns, Ihre Anfrage für Unterstützung rechtzeitig für Ihren gebuchten Zug zu erfüllen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihnen nicht garantieren können, dass Sie mit Ihrem ursprünglich gebuchten Zug reisen werden. Sollte dies der Fall sein, müssen wir Sie eventuell kostenlos auf einen späteren Zug umbuchen.

Unser Eurostar-Hilfsteam in London bringt Sie nicht nur zum Zug oder holt Sie ab, sondern kann Ihnen auch mit bis zu zwei Gepäckstücken helfen, wobei jedes Gepäckstück maximal 15 kg wiegen darf. Wenn Ihr Gepäckstück mehr als 15 kg wiegt, können wir Ihnen leider nicht helfen.


Ihre Reise

Bitte finden Sie sich mindestens 60 Minuten vor Abfahrt Ihres Zuges am Eurostar-Assistance-Treffpunkt (Stand 5) ein. Der Eurostar-Assistance-Treffpunkt befindet sich auf der linken Seite, wenn Sie aus der Haupthalle von St Pancras in den Hauptbereich der Abreisehalle eintreten.

Von dort aus bringen wir Sie durch die Sicherheits- und Passkontrollen in die Abfahrtshalle, wo Sie einen Sitzplatz in unserem bevorzugten Sitzbereich einnehmen können. Wenn Ihr Zug zum Einsteigen bereit ist, bringen wir Sie zu Ihrem Abteil und Ihrem Sitzplatz. Wenn Ihr Zug am Zielort eintrifft, erwartet Sie das Betreuungsteam entweder an Ihrem Sitzplatz oder vor Ihrem Wagen und begleitet Sie bis zur Ankunft.

Externe Hilfsdienstleister sind in den folgen Bahnhöfen

  • Paris Gare du Nord
  • Brüssel Midi/Zuid
  • Lüttich
  • Aachen
  • Koln
  • Essen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Lille Europe
  • Amsterdam Centraal
  • Schiphol
  • Antwerpen
  • Rotterdam Centraal

Zu unseren saisonalen Bahnhöfen gehören die französischen Alpen (Moûtiers, Aime-la-Plagne, Bourg-Saint-Maurice) sowie Marseille, Avignon, Aix-en-Provence und weitere.

Wenn Sie zu oder von einem Bahnhof in Belgien, Frankreich, Deutschland oder den Niederlanden reisen, müssen Sie mindestens 24 Stunden vor Ihrer Abreise zusätzliche Hilfe buchen.

Für Reisen von oder nach London reservieren Sie die Hilfeleistung bitte wenn möglich im Voraus, mindestens 24 Stunden vor Abfahrt Ihres gebuchten Zuges. Wenn eine Voranmeldung nicht möglich ist, können Sie sich am Tag der Abfahrt mindestens 60 Minuten vor der Abfahrt am ausgewiesenen Treffpunkt einfinden und wir bemühen uns, Ihre Anfrage für Unterstützung rechtzeitig für Ihren gebuchten Zug zu erfüllen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihnen in diesem Fall nicht garantieren können, dass Sie mit Ihrem ursprünglich gebuchten Zug reisen werden und wir Sie eventuell kostenlos auf einen späteren Zug umbuchen müssen.

Wenn Sie am Bahnhof und/oder beim Einsteigen Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Callcenter unter den folgenden Nummern:

  • Großbritannien, die Niederlande und Deutschland: +44 (0)3432 186 186
  • Frankreich: +33(0) 1 70 70 60 99
  • Belgien: +32(0) 2 400 67 76

Welchen Service Sie vor Ort in Anspruch nehmen können, hängt davon ab, aus welchem Land Sie reisen.

Frankreich und Belgien

Der externe Dienstleister bringt Sie zum und vom Zug und hilft Ihnen mit zwei Taschen mit einem Höchstgewicht von 15 kg pro Tasche. Wenn Ihr Gepäck mehr als 15 kg wiegt, ist es uns leider nicht möglich, Ihnen zu helfen.

Bei Bedarf können Sie auch einen Bahnhofsrollstuhl anfordern, um zu Ihrem Sitzplatz zu gelangen. Bitte beachten Sie, dass es in Lille keine Unterstützung für Alleinerziehende mit Kindern gibt.

In den Niederlanden

Der externe Dienstleister kann nur Reisenden helfen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind oder die blind oder sehbehindert sind. Er bringt Sie zum und vom Zug. Bitte beachten Sie, dass es an diesen Bahnhöfen keine spezielle Hilfe für Ihr Gepäck gibt.

Lokale Anlaufstellen und Treffpunkte

Jeder Bahnhof ist ein wenig anders. Daher unser Tipp: Wenn Sie ankommen, folgen Sie den Schildern, um den Treffpunkt zu finden, oder fragen Sie das Bahnhofsteam, um zu erfahren, wo er ist.

Wenn Sie zu einem anderen Reiseziel in Europa unterwegs sind, buchen Sie Unterstützung bitte spätestens 24 Stunden vor der Abfahrt Ihres Zuges. Am Anschlussbahnhof bringen wir Sie zur Übergabe. Von dort aus übernimmt dann der lokale Hilfsdienst.

Für Anschlusszüge von London St Pancras International, wenden Sie sich bitte direkt an National Rail.

London St Pancras International

Wenn Sie an einem Bahnhof Hilfe mit Ihrem Gepäck benötigen, kann Ihnen unser eigenes Eurostar-Hilfsteam weiterhelfen. Wir akzeptieren bis zu zwei Gepäckstücke mit einem Gewicht von maximal 15 kg pro Gepäckstück. Wenn Ihr Gepäckstück mehr als 15 kg wiegt, können wir Ihnen nicht helfen.

Bahnhöfe mit einem externen Hilfsdienst

Unsere externen Serviceteams können Ihnen in allen Bahnhöfen, außer in den Niederlanden, mit bis zu zwei Gepäckstücken helfen, die jeweils nicht mehr als 15 kg wiegen.

Mehr erfahren zu unseren Gepäckbestimmungen

Reisende, die Unterstützung benötigen

Wem wir helfen können

Unser Eurostar Assistance Team in London sowie die externen Hilfsdienste stehen allen Reisenden zur Seite, die zusätzliche Unterstützung benötigen.

Unabhängig davon, ob Sie einen Platz für Sie und Ihren Rollstuhl gebucht haben oder ob Sie Ihren Rollstuhl zusammenklappen und verstauen, können Sie auf unsere Hilfe zählen.

Wenn Sie in Ihrem eigenen manuellen Rollstuhl ohne Begleitperson reisen und in London Hilfe beim Ein- oder Aussteigen benötigen, werden wir Sie bitten, in einen unserer Bahnhofsrollstühle umzusteigen. Dabei handelt es sich um eine Sicherheitsanforderung in London St Pancras International.

Unser Team wird sich darum kümmern, dass Ihr Rollstuhl sicher in den Zug oder aus dem Zug gelangt. Sobald der Rollstuhl an Bord ist, können Sie für die Fahrt wieder in Ihrem eigenen Rollstuhl Platz nehmen.

Eurostar Rollstuhlplätze

Personen, denen es nicht möglich ist, 200 Meter ohne Hilfe zu laufen, reisen in ihrem Rollstuhl oder anderer Mobilitätshilfe in einem Rollstuhlplatz. Von diesen Plätzen gibt es vier pro Zug.

Ganz in der Nähe unserer Rollstuhlplätze finden Sie rollstuhlgerechte Toiletten und zum Einsteigen in den Zug wird eine Rampe zur Verfügung stehen.

Ihr Rollstuhl muss in einen entsprechenden Rollstuhlplatz passen:

  • Nicht mehr als 700 mm (70 cm) breit
  • Nicht mehr als 1200 mm (120 cm) lang (einschließlich der Fußplatte)
  • Ein maximales Gewicht von 300kg (dies beinhaltet das Gewicht der reisenden Person)

Stellplätze für Rollstühle

Wenn Sie 200 m zu Fuß gehen und ohne Hilfe in den Zug ein- und aussteigen können, können Sie auf einem Sitzplatz reisen und Ihren faltbaren Rollstuhl oder andere Mobilitätshilfe in den Gepäckablagen verstauen. Wir können nicht garantieren, dass es eine Rampe zum und vom Zug gibt, aber wenn Sie eine benötigen, reservieren Sie bitte mindestens 24 Stunden vor der Abreise.

Weitere Unterstützung für Rollstuhlfahrer

Reisen mit Ihrem eigenen Rollstuhl oder Elektroroller

Wenn Sie einen Rollstuhlfahrerplatz gebucht haben und zusätzliche Unterstützung benötigen, empfehlen wir Ihnen, diese mindestens 24 Stunden im Voraus zu buchen.

Wenn Sie keine Unterstützung im Voraus buchen können, tun wir unser Bestes, um Ihnen am Reisetag die notwendige Hilfe zukommen zu lassen, aber wir können nicht garantieren, dass Sie mit dem ursprünglich gebuchten Zug fahren können. Möglicherweise müssen wir Sie kostenlos auf einen späteren Zug umbuchen.

Bahnhofsrollstuhl und Rampenhilfe

Wenn Sie einen Bahnhofsrollstuhl und weitere Unterstützung benötigen, melden Sie Ihre Bedürfnisse bitte mindestens 24 Stunden vor Ihrer Reise an. Wenn Sie keine Voranmeldung vornehmen und am Tag der Reise um Rollstuhl- und Rampenhilfe bitten, können wir nicht garantieren, dass wir Ihnen beim Einstieg in den von Ihnen gebuchten Zug helfen können. Möglicherweise müssen wir Sie kostenlos auf einen späteren Zug umbuchen.

Bitte seien Sie mindestens 60 Minuten vor der Abfahrt Ihres Zuges am Bahnhof.

Mehr Informationen zum Buchen eines Rollstuhlplatzes

Reisende mit elektrischem Rollstuhl oder Elektromobil

Wenn Sie mit einem elektrischen Rollstuhl oder einem Elektromobil reisen möchten, müssen Sie einen Rollstuhlplatz buchen. Wenn Sie Hilfe beim Ein- und Aussteigen in den Zug benötigen, bitten wir Sie, mindestens 24 Stunden vor Ihrer Reise Unterstützung zu buchen, damit wir Ihren Bedürfnissen gerecht werden können.

Maße für Elektrische Rollstühle oder Elektromobile

Damit wir ihren batteriebetriebenen Rollstuhl oder Elektromobil befördern können, müssen die folgenden Maße eingehalten werden:

  • Maximale Breite 70cm (700mm)
  • Maximale Länge 120cm (1200mm)
  • Höchstgewicht von 300kg (diese Angabe umfasst das Gewicht der reisenden Person)
  • Und der Rollstuhl oder das Elektromobil muss mit einem Kippschutz ausgestattet sein.

Aus Sicherheitsgründen können Sie Ihren elektrischen Rollstuhl oder Elektroscooter weder an Bord unserer Züge noch an unseren Bahnhöfen aufladen. Bitte vergewissern Sie sich vor der Abreise, dass Ihre elektrische Mobilitätshilfe über ausreichend Batteriestrom für Ihre gesamte Reise verfügt.

Auch für die Mitnahme von Elektromobilen gelten einige Einschränkungen:

Einige Elektromobile sind nur für den Straßenverkehr bestimmt und können nicht in unseren Zügen verwendet werden. Wir bitten unsere Kundinnen und Kunden daher, die Abmessungen sorgfältig zu prüfen, um sicherzustellen, dass ihr Elektromobil in den Zug passt. Wenn ein Elektromobil die oben genannten Maße überschreitet, können wir ihn nicht mit an Bord nehmen.

Als Vorsichtsmaßnahme und um die Anforderungen des Eurotunnels zu erfüllen, sind Elektromobile, die mit brennbarem Kraftstoff betrieben werden, in Eurostar-Zügen nicht erlaubt. Nur batteriebetriebene Elektromobile dürfen an Bord mitgenommen werden.

Elektromobile und Elektrorollstühle können aus Gründen des Brandschutzes weder an Bord noch in unseren Bahnhöfen aufgeladen werden.

Weitere Unterstützung für Rollstuhlfahrer

Reisen mit Ihrem eigenen Rollstuhl oder Elektroroller

Wenn Sie einen Rollstuhlfahrerplatz gebucht haben und zusätzliche Unterstützung benötigen, empfehlen wir Ihnen, diese mindestens 24 Stunden im Voraus zu buchen.

Wenn Sie keine Unterstützung im Voraus buchen können, tun wir unser Bestes, um Ihnen am Reisetag die notwendige Hilfe zukommen zu lassen, aber wir können nicht garantieren, dass Sie mit dem ursprünglich gebuchten Zug fahren können. Möglicherweise müssen wir Sie kostenlos auf einen späteren Zug umbuchen.

Bahnhofsrollstuhl und Rampenhilfe

Wenn Sie einen Bahnhofsrollstuhl und weitere Unterstützung benötigen, melden Sie Ihre Bedürfnisse bitte mindestens 24 Stunden vor Ihrer Reise an. Wenn Sie keine Voranmeldung vornehmen und am Tag der Reise um Rollstuhl- und Rampenhilfe bitten, können wir nicht garantieren, dass wir Ihnen beim Einstieg in den von Ihnen gebuchten Zug helfen können. Möglicherweise müssen wir Sie kostenlos auf einen späteren Zug umbuchen.

Bitte seien Sie mindestens 60 Minuten vor der Abfahrt Ihres Zuges am Bahnhof.

Mehr Informationen

Reisen Sie mit einem Blinden- oder Assistenzhund oder einer Therapiekatze? Wir akzeptieren bis zu vier Tiere pro Zug. Sowohl Hunde als auch Katzen müssen vor der Reise über unser Kontaktzentrum und an unseren Bahnhöfen einzeln zugelassen werden.

Denken Sie daran, uns mindestens 24 Stunden vor Abfahrt Ihres Zuges anzurufen und die Mitnahme anzumelden. Ihr Blinden- oder Assistenzhund oder Ihre Therapiekatze muss eine gültige Fahrkarte für die Reise haben.

Mehr Informationen zum Reisen mit Begleittieren

Wir haben spezielle Ticketoptionen für Ihre Begleitperson(en) oder Ihr Pflegepersonal. Für Reisen zwischen Belgien, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden finden Sie unsere Angebote hier. Für Reisen von oder nach London rufen Sie uns an oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Für alle Reisen schicken Sie uns eine E-Mail über dieses Kontaktformular, damit wir die Optionen mit Ihnen durchgehen und bei Bedarf Unterstützung organisieren können. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche für Barrierefreies Reisen, damit Ihre Anfrage an die richtige Person weitergeleitet wird.

Sollten wir weitere Informationen benötigen, rufen wir Sie direkt an.

Andernfalls rufen Sie uns bitte unter den folgenden Nummern an (wählen Sie Ihre Sprache und dann Option 4):

  • Großbritannien, die Niederlande und Deutschland: +44 (0)3432 186 186
  • Frankreich: +33(0) 1 70 70 60 99
  • Belgien: +32(0) 2 400 67 76

Teilen Sie uns mit, ob Sie oder jemand, mit dem Sie reisen, Autismus hat, und wir werden Sie durch den Bahnhof, zum Zug und zur Ankunftshalle an Ihrem Zielort begleiten. Wenn Sie es vorziehen zu reisen, wenn weniger Menschen in unseren Bahnhöfen und an Bord sind, empfehlen wir Ihnen, zu einer der folgenden Zeiten einen Zug zu buchen:

  • Montag bis Donnerstag nach 14:00 Uhr
  • Sonntag vor 14:00 Uhr

Auch an Feiertagen, während der Schulferien und bei besonderen Veranstaltungen ist besonders viel los. Wir empfehlen, außerhalb dieser Zeiten zu reisen.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, rufen Sie uns bitte unter den folgenden Nummern an (wählen Sie Ihre Sprache und dann Option 4):

  • Großbritannien, die Niederlande und Deutschland: +44 (0)3432 186 186
  • Frankreich: +33(0) 1 70 70 60 99
  • Belgien: +32(0) 2 400 67 76

Wenn Sie besondere medizinische Bedürfnisse haben, sprechen Sie vor der Reise mit Ihrem Arzt. Auch wenn wir alles daran setzen, unseren Kundinnen und Kunden gerecht zu werden und zu helfen, bitten wir Sie auch andere Reiseoptionen in Betracht zu ziehen.

Rufen Sie uns mindestens 24 Stunden vor der geplanten Reise an und stellen Sie Ihre Fragen. Wir beraten auch gerne im Einzelfall.

Wir sind da, um Hilfe für eine Vielzahl von verschiedenen Bedürfnissen zu leisten, wie zum Beispiel:

  • Rollstuhlfahrer
  • Schwangere Frauen
  • Ältere Menschen
  • Fahrgäste mit Seh- oder Hörbehinderung
  • Hörgeschädigte
  • Reisende mit Kommunikationsstörungen
  • Fahrgäste mit Lernschwierigkeiten
  • Fahrgäste mit sensorischen, psychischen oder intellektuellen Beeinträchtigungen
  • Fahrgäste, deren Mobilität durch vorübergehende oder langfristige Erkrankungen beeinträchtigt ist

Bitte beachten Sie, dass einige unserer externen Dienstleister in Frankreich nur schwangeren Frauen helfen können, aber nicht in der Lage sind, alleinreisende Erwachsene mit Kindern zu unterstützen.

Wenn Sie andere Anforderungen haben oder Fragen dazu, wie wir Ihnen helfen können, senden Sie uns bitte eine E-Mail über dieses Kontaktformular oder rufen Sie uns unter den folgenden Nummern an (wählen Sie Ihre Sprache und dann Option 4):

  • Großbritannien, die Niederlande und Deutschland: +44 (0)3432 186 186
  • Frankreich: +33(0) 1 70 70 60 99
  • Belgien: +32(0) 2 400 67 76

Mehr Informationen

Leitfaden zur Unterstützung

Weitere Informationen zur Eurostar-Hilfe finden Sie in unserem Leitfaden: Barrierefreiheit im Zug: Hilfe für ältere und mobilitätseingeschränkte Fahrgäste (PDF-Version auf Englisch). Unseren Leitfaden: Barrierefreiheit im Zug: Hilfe für ältere und mobilitätseingeschränkte Fahrgäste (Audioversion auf Englisch) ist ebenfalls verfügbar.

Weitere Informationen über unsere Barrierefreiheit an Bord, einschließlich bevorzugter Sitzplätze, finden Sie in unserem Leitfaden für das Schienenfahrzeug (PDF-Version auf Englisch) und in unserem Leitfaden für das Schienenfahrzeug (Audio-Version auf Englisch).

Wenn Sie mehr über Barrierefreiheit bei Eurostar erfahren möchten, laden Sie unsere Richtlinie für barrierefreies Reisen (PDF auf Englisch) herunter, und unsere Richtlinie für barrierefreies Reisen (Audioversion auf Englisch) ist ebenfalls verfügbar. Dieses Dokument gilt nur für Reisen von oder nach London. Die Erstellung eines Dokuments über barrierefreies Reisen für Reisen auf unseren anderen Strecken ist in Arbeit.

Der Leitfaden ist auch in Großdruck und Blindenschrift erhältlich - Sie können ein Exemplar in jedem dieser Formate erhalten, indem Sie:

  • Senden Sie uns eine E-Mail über dieses Kontaktformular und klicken Sie auf die Schaltfläche für Barrierefreies Reisen. Wenn wir weitere Informationen benötigen, werden wir Sie direkt anrufen.
  • Beantragen Sie unseren Leitfaden über einen unserer Social Media-Kanäle.
  • Besuchen Sie eines unserer Ticketbüros
  • Rufen Sie uns unter den folgenden Nummern an (wählen Sie Ihre Sprache und dann Option 6):
  • Großbritannien, die Niederlande und Deutschland: +44 (0)3432 186 186
  • Frankreich: +33(0) 1 70 70 60 99
  • Belgien: +32(0) 2 400 67 76

Uns kontaktieren

Unser Team ist während der folgenden Uhrzeiten in Großbritannien erreichbar:

  • Montag bis Freitag 09:00 - 19:00 Uhr (MEZ)
  • Samstag und Sonntag 09:00 - 16:00 Uhr (MEZ)
  • An britischen Feiertagen 9.00 bis 16.15 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail über dieses Kontaktformular und klicken Sie auf die Schaltflächen für Barrierefreies Reisen. Wenn Sie eine dringende Anfrage außerhalb der Geschäftszeiten haben, klicken Sie bitte auf Barrierefreies Reisen und dann auf Dringende Hilfe. Wenn wir weitere Informationen benötigen, rufen wir Sie umgehend zurück.

Unser Kontaktzentrum ist außerordentlich stark ausgelastet. Wählen Sie daher die richtige Kategorie aus, um sicherzustellen, dass Ihre Anfrage vorrangig bearbeitet wird und an die richtige Person geht.


Oder schreiben Sie an:

Eurostar Assistance team
2nd Floor Kent House
81 Station Road
Ashford Kent
TN23 1AP
UK

Was Sie auch interessieren könnte

London - family - walking along the Thames - Delta

Familienreisen

Alles, was Sie über das Reisen mit Kindern an Bord von Eurostar wissen müssen.

Mehr erfahren - Familienreisen
Group of people with a tour guide

Gruppenreisen

Was Sie wissen müssen, wenn Sie in einer Gruppe von 10 oder mehr Personen reisen.

Mehr erfahren - Gruppenreisen
Lady in the street - Paris

Ideen für Städtetrips

Sie haben Lust auf eine Urlaubs- oder Städtereise in Europa? Eurostar bietet Ihnen eine großartige Auswahl an Reisezielen.

Mehr lesen - Ideen für Städtetrips